Category Archives: Latest News

Ferienentschädigung, Feiertagsentschädigung

 

Ferienentschädigung, Feiertagsentschädigung – Feiertage beim Stundenlohn

 

Ferienentschädigung

Die Ferienentschädigung muss bei Stundenlohn auf der Lohnabrechnung separat ausgewiesen werden. Die Ferienentschädigung ist kein fester Bestandteil des Stundenlohnes. Die Ferienentschädigung wird auf der Basis des vertraglich vereinbarten Ferienanspruchs berechnet:
Beispiel Ferienentschädigung bei Ferien (4 Wochen):

52 Wochen / 5 Tage = 260 Tage – 20 Ferientage = 240 Tage
20 Ferientage / 240 Tage x 100 = 8.33%

Ferienentschädigung : 8.33% (bei 4 Wochen)
Ferienentschädigung : 10.64% (bei 5 Wochen)
Ferienentschädigung : 13.04% (bei 6 Wochen)

Ferienentschädigung, Feiertagsentschädigung

Ferienentschädigung, Feiertagsentschädigung

Feiertagsentschädigung- Feiertage

Art. 20a1 Feiertage und religiöse Feiern

Feiertage und religiöse Feiern

1 Der Bundesfeiertag ist den Sonntagen gleichgestellt. Die Kantone können höchstens acht weitere Feiertage im Jahr den Sonntagen gleichstellen und sie nach Kantonsteilen verschieden ansetzen.

2 Der Arbeitnehmer ist berechtigt, an andern als den von den Kantonen anerkannten religiösen Feiertagen die Arbeit auszusetzen. Er hat jedoch sein Vorhaben dem Arbeitgeber spätestens drei Tage im Voraus anzuzeigen. Artikel 11 ist anwendbar.

3 Für den Besuch von religiösen Feiern muss der Arbeitgeber dem Arbeitnehmer auf dessen Wunsch die erforderliche Zeit nach Möglichkeit freigeben.

Es ist üblich, den regelmässig beschäftigten Arbeitnehmern die gesetzlichen Feiertage zu bezahlen. Es ist nicht üblich, den unregelmässig arbeitenden Aushilfspersonen diese Tage zu vergüten.


Feiertagsentschädigung – Berechnungsbeispiel (7 Feiertage):

52 Wochen, 5 Tage = 260 Tage – 7 Feiertage = 253 Tage
7 Feiertage / 253 x 100 = 2.76% (Zuschlag Basislohn / pro Stunde)

Payroll Service Schweiz

Payroll Service Schweiz

Edelweiss Payroll Service Schweiz übernimmt die komplette Lohn- und Gehaltsabrechnung von Mitarbeitern ausländischer Firmen in der Schweiz. Damit sind Sie sicher, dass alle Bestimmungen und Gesetze in der Schweiz eingehalten werden.

Unternehmen aus dem Ausland, die Mitarbeiter in der Schweiz beschäftigen, müssen dies im Einklang mit der schweizerischen Gesetzgebung tun. Für diese Mitarbeiter müssen Steuern und Sozialversicherungsbeiträge in der Schweiz bezahlt werden.

payrol service schweiz, payroll spezialist payroll definition payroll schweiz Expat-Payroll payroll service payroll deutsch payroll tax payroll outsourcing schweiz Lohnbuchhaltung auslagern payroll services schweiz payrolling Schweiz payroll freelancer payroll outsourcing services payroll outsourcing cost payroll outsourcing services payroll outsourcing benefits payroll outsourcing vorteile Advantages payroll Outsourcing, Outsourcing der Lohnadministration Payroll Outsourcing für KMUs Payroll KMU Lösungen Payroll software Salär-Administration Schweiz Payroll-Koordination Payroll- und Administration Services Spezialist für Payroll

payroll service schweiz
payroll definition
payroll schweiz
Expat-Payroll
payroll service
payroll deutsch
payroll tax
payroll outsourcing schweiz
Lohnbuchhaltung auslagern
payroll services schweiz
payrolling Schweiz
payroll freelancer
payroll outsourcing services
payroll outsourcing cost
payroll outsourcing services
payroll outsourcing benefits
payroll outsourcing vorteile
Advantages payroll Outsourcing,
Outsourcing der Lohnadministration
Payroll Outsourcing für KMUs
Payroll KMU Lösungen
Payroll software
Salär-Administration Schweiz
Payroll-Koordination
Payroll- und Administration Services
Spezialist für Payroll

Lohn-und Gehaltsabrechnungen im Ausland zu organisieren, kann sehr aufwendig sein und die Gefahr mit sich bringen, versehentlich wesentliche Bestimmungen zu missachten. Edelweiss Payroll Service Schweiz ist auf den kompletten Service für die Lohn- und Gehaltsabrechnung und alle Themen rund um den Personalbereich für Arbeitgeber aus anderen Ländern spezialisiert.

Die komplexen Prozesse und der hohe Weiterbildungsbedarf zum Thema Sozialversicherungs- und Arbeitsrecht sind für Arbeitgeber mit einem hohen Ressourcen- und Kostenaufwand verbunden.
Unser Payroll-Service bietet Ihnen die Möglichkeit, diese Tätigkeiten ganz oder teilweise auszulagern.

Payroll Outsourcing Option 1
Für die Lohnabrechnung relevante Payroll-Daten werden bei Ihnen im Haus erfasst und dann von uns weiterverarbeitet. Welchen Prozessteil Sie an uns auslagern wird entsprechend Ihren Bedürfnissen definiert:
• Durchführung der monatlichen Lohnabrechnung
• Bearbeitung der Fehlerprotokolle, und damit Erreichung der vorschriftsmäßigen Fehlerfreiheit
• Durchführung aller Nacharbeiten und Schnittstellen
• Datenübermittlung an Banken, Krankenkassen, Ausgleichkassen, Behörden und weitere Dritte
• Erstellung der Lohnartenliste mit Überleitung an das Rechnungswesen

Payroll Outsourcing Option 2
Full-Service heisst, dass wir Sie bei der Datenerfassung und bei der Weiterverarbeitung unterstützen. Der genaue Umfang der an uns ausgelagerten Tätigkeiten kann flexibel angepasst werden:
• Erfassung und Bearbeitung Personal-Daten
• sozialversicherungsrechtliche Beurteilung und Einstufung
• Erfassung und Abrechnung variabler Monatsbezüge
• Ausfertigungen von Bescheinigungen
• Druck & Kuvertierung der Lohnausweise
• Erstellung von Reports und Auswertungen
• Auskunftserteilung an Finanzbehörden und Ausgleichkassen
• Kontrolle, 4-Augen-Prinzip, Erfüllung der Revisionsvorgaben

Payroll Schweiz

Payroll Schweiz

Payroll Schweiz: Was sind die Voraussetzungen für einen guten Payroll Provider, damit Ihre Mitarbeiter jeden Monat zuverlässig ihre Lohn- und Gehaltsabrechnung erhalten können?

Payroll Schweiz

Payroll Schweiz

Payroll Software

Unterstützt die Payroll Software alle Anforderungen, die große und komplexe Organisationen an die lokale Payroll stellen? Sind alle Lösungen swissdec zertifiziert und kompatibel mit den gängigen Software Standards?

Achten Sie noch darauf, dass das Payroll System dafür sorgt, dass die Besteuerung aufgrund der dokumentierten Benefits zuverlässig und richtig erfolgt.

Zeitmanagement

Eine korrekte und zuverlässige Zeiterfassung ist wichtige Voraussetzung für viele Payrollprozesse, zum Beispiel als Basis für eine korrekte Lohn- und Gehaltsabrechnung, für die transparente Rechnungsstellung an Kunden oder auch für die Vorbereitung von Controlling- und Payrollberichten.

Personaladministration

Für eine effiziente Personaladministration & Payrollprozess benötigen Sie eine umfassende Data Management Lösung für alle unternehmensbezogenen Mitarbeiterdaten.

Es ist vom Vorteil eine Payroll-Lösung zu haben, welche die Standardisierung von Mitarbeiterdaten über Standort- und Ländergrenzen hinweg unterstützt. Das Tool beinhaltet persönliche Daten von Mitarbeitenden wie Adresse, nächste Angehörige, Kinder und Bankverbindung. Formularbasierte Payrollprozesse, die eine hohe Wirkkraft sichern, können für die meisten Phasen des Mitarbeiterlebenszyklus, wie z.B. Einstellung oder Austritt, implementiert werden.

Digitales Personalarchiv

Eine digitale Personalakte ist ein einfacher und sicherer Weg, um in Ihrer Firma Personaldaten zu speichern und zu verwalten. Das Archiv verbessert den Zugang Ihrer Manager zu relevanten Personaldaten, ohne dabei Administrationsaufwand für die Personalabteilung & das Payroll Team zu verursachen. Im elektronischen Archiv können Dokumente in allen üblichen Datenformaten gespeichert werden.

Reisekostenmanagement / Spesenabrechnung

Eine Reisekostenabrechnung kann eine einfache und benutzerfreundliche Payroll-Lösung beinhalten, die für umfassende Kostentransparenz in Ihrer Firma sorgt. Sie soll in der jeweiligen Landessprache verfügbar sein und dafür sorgen, dass die geltenden Richtlinien und Vorschriften im Payrollprozess eingehalten und Steuern und Erstattungen automatisch berechnet werden.

Als Edelweiss Payroll Services vereinfachen wir Ihre Payroll-Prozesse und sparen Ihre wertvolle Zeit. Wir identifizieren und beschreiben Risiken im Payroll-Prozess und definieren Gegenmaßnahmen.

Lohn-oder Gehaltsabrechnung einfach selbst erstellen

Lohn-oder Gehaltsabrechnung selbst erstellen
Für viele kleinere Unternehmen ist die Vorbereitung der Lohnabrechnung im Payrollprozess eine große Herausforderung. Es handelt sich um eine Liste von Einzelpositionen, die zusammen Informationen über das Gehalt eines Mitarbeiters geben. Arbeitgeber müssen normalerweise eine Gehaltsabrechnung erstellen.

Lohn-oder Gehaltsabrechnung selbst erstellen

Lohn-oder Gehaltsabrechnung selbst erstellen

Im Grunde handelt es sich dabei um eine genaue Auflistung über die Zusammenstellung des Gehalts. Damit enthält es für den Arbeitnehmer sehr wichtige Informationen, wie:

  • die Höhe des Bruttolohnes
  • die gezahlten Sozialversicherungsbeiträge AHV, ALV, KTG, BVG, BVGZ
  • ggf. die Höhe der gezahlten Quellensteuer
  • andere Zulagen und Prämien
  • der daraus resultierende Nettolohn

Die Lohnabrechnung gibt also Information über die Höhe des Gehalts, das einem Arbeitnehmer zusteht sowie über die geleisteten Zahlungen an das Steueramt (ggf. Quellensteuer) und die Sozialversicherungsträger bzw. Ausgleichkassen. Aus diesem Grund sollten alle erhaltenen Lohnabrechnungen gut abgeheftet und aufbewahrt werden, um diese im Zweifelsfall noch einmal zur Hand zu haben.

Risiken bei selbst erstellenden Lohnabrechungen

  • Fehlendes, technisches Know-how bzw. Expertenkenntnisse für Payroll (Arbeitsrecht, Sozialversicherungen, Payroll Management usw.)
  • Nicht Einhaltung von Deadlines im Payrolling
  • Fehlende Kontrollen / Doppel-Check
  • Mangelnde Datensicherheit / Datenverlust Risiko
  • Fehlender Payroll Prozess-Flow
  • Fehlende Software / System

Die Kosten für Payroll-Softwarelizenzen oder eine Online-Lösung aus der Cloud müssen Sie noch berücksichtigen. Achten Sie bitte darauf um eine Standart Payroll Software zu managen, brauchen Sie in der Regel die oben genannten Fach- und Technischen Kenntnisse.

Lohnkomponente, Zusammensetzung des Lohnes, Lohnbestandteile

 

Lohnkomponente, Zusammensetzung des Lohnes, Lohnbestandteile

Die meisten der folgenden Lohnbestandteile werden in den verschiedenen Lohnsystemen unterschiedlich gewichtet.

  • Grundlohn
  • Leistungsanteil
  • Soziallohnkomponenten
  • Erfolgsbeteiligungen
  • Prämien / Boni
  • Dienstalters- und Erfahrungsanteil
  • Fringe Benefits / Nebenleistungen
  • Zulagen
Lohnkomponente, Zusammensetzung des Lohnes, Lohnbestandteile

Lohnkomponente, Zusammensetzung des Lohnes, Lohnbestandteile

Grundlohn / Zeitlohn / Fixlohn / Grundgehalt

Der Grundlohn ist die Lohnkomponente, die sich auf der ausgeübten Funktion d.h. Aufgaben und Aktivitäten stützt. Dieser Anteil des Lohnes ist unabhängig von der Person, die eine Funktion ausführt.

Individueller Leistungsanteil

Dieser Anteil hängt von den erzielten Arbeitsergebnissen ab (MbO Ziele).

Die individuelle Leistung wird in der Mitarbeiterbeurteilung diskutiert und dient der neuen Zielvereinbarung und Personalentwicklung.

Teamabhängiger Leistungsanteil

Anstelle der individuellen Leistung kann auch eine Leistungskomponente auf Teamleistung angepasst sein.

Soziallohnkomponenten

Ziel der sozialen Lohnkomponenten ist soziale Gerechtigkeit und soziale Sicherheit. Soziallohn beinhaltet:

  • Sozialversicherung und andere Versicherungsprämien (Arbeitgeberbeiträge)
  • Erwerbsausfaltentschädigungen
  • Familienbeihilfen (Kinder- und Bildungsbeihilfen)
  • Vergütungen für Mitarbeiter mit Unterstützungspflichten

Erfolgsbeteiligungen / Gewinnbeteiligung 

Gewinnbeteiligung findet sich insbesondere in der Geschäftsleitung. Der Grund liegt auf der Hand: Das Management hat tatsächlich Einfluss auf das Gesamtergebnis. Erfolgsbeteiligung hängt vom erzielten Gewinn ab (statt vom Umsatz), also werden auch Kosteneinsparungen belohnt. Einmalige Anpassung der Gewinnanteile macht wenig Sinn. Vielmehr sollte es eindeutig kalkulierbar sein.

Prämien / Boni

Spezielle Boni werden für außergewöhnliche persönliche Leistungen oder außergewöhnliche genutzt. So können Leistungen belohnt werden, die nicht in der Zieldefinition definiert und in der Leistungskomponente der Vergütung nicht berücksichtigt sind.

Dienstleistungs- und Erfahrungsanteil

Der Senioritäts – und Erfahrungsanteil berücksichtigt die zunehmende Erfahrung mit der Anzahl der Jahre im Feld oder mit der Firmenzugehörigkeit. Der Zuschlag wird in der Regel als Prozentsatz des Grundlohns ausgedrückt

Fringe Benefits / Nebenleistungen / Zusatzleistungen / indirekte Lohnbestandteile 

Nebenleistungen werden nicht an Mitarbeiter in Form von Geld ausgezahlt,haben aber einen finanziellen nachweisbaren Wert. Sie sind nicht mit dem Erfolg von Unternehmen und der Leistung jedes Mitarbeiters verknüpft. Es sind alle Neben – und Zusatzleistungen für Mitarbeiter (oder dieKader). Die Absicht des Unternehmens ist es, die Attraktivität zu erhöhen.

Zulagen / Leistungszulage / Leistungsbonus / Lohnzulage / Lohnzuschlag

Leistungszulage, Leistungsbonus, Lohnzulage, Lohnzuschlag; Ein Teil des vertraglich vereinbarten oder freiwilligen Gehalts wird an den Lohn gezahlt, um den spezifischen Umständen des Unternehmens in Bezug auf Beschäftigung und Arbeitsbedingungen gerecht zu werden. Freibetrag aufgrund ungünstiger Arbeitsbedingungen Zeitzuschläge (Überstundenzuschlag)Zulage aufgrund des Lebensstandards (z.B. Ortszuschlag)Zulage aufgrund persönlicher Verhältnisse (z. B. Familien- und Treueprämien).