Monthly Archives: Juni 2018

Expat Payroll

Expat Payroll : Ein Expatriate, kurz Expat, ist in der Wirtschaft eine Fachkraft, die von dem international tätigen Unternehmen, bei dem sie beschäftigt ist, vorübergehend an eine ausländische Zweigstelle entsandt wird. Wenn die Initiative zum Auslandsaufenthalt nicht von einer Firma, sondern von der jeweiligen Person ausgeht, spricht man wissenschaftlich von selbstinitiierter Expatriation.

Um die Lohn- und HR-Administration der lokalen Mitarbeitenden sowie der Entsandten effizient und korrekt abzuwickeln, benötigt es nicht nur ein aktuelles Fachwissen, sondern auch entsprechende Systeme, die auf dem neuesten technologischen Stand sein müssen.

expat_insurance_jobs_tax_switzerland_zurich_geneva_swiss_expatriate_salary_payroll_lohnbuchhaltung_outsourcing_service_social_pension_witholding_mobilität_relocation_shadow_fund

expat_insurance_jobs_tax_switzerland_zurich_geneva_swiss_expatriate_salary_payroll_lohnbuchhaltung_outsourcing_service_social_pension_witholding_mobilität_relocation_shadow_fund

Bei dem Expat-Prozess müssen folgende Themen berücksichtigt werden:

  • Koordination und Aufsetzen der Lohnadministration inklusive Expats und Shadow Payroll
  • Abrechnung und Abschluss der Lohnadministration.
  • HR-Administration bei Ein- und Austritten, Krankheiten und Unfällen.
  • Erstellen von Arbeitszeugnissen
  • Unterstützung bei der Rekrutierung
  • Erstellung von Lohnausweisen für alle Mitarbeitenden des Unternehmens
  • Steuerlicher Aspet: Geltendmachung der besonderen Berufskosten

Richtlinien des kantonalen Steueramtes über die Berücksichtigung besonderer Berufskosten von vorübergehend in der Schweiz tätigen leitenden Angestellten, Spezialistinnen und Spezialisten (Expatriates)

https://www.steueramt.zh.ch/internet/finanzdirektion/ksta/de/steuerbuch/zuercher-steuerbuch-definition/zstb-26-2.html

Ist eine Person quellensteuerpflichtig und die Zahlungen vom Arbeitgeber sind als geldwerte Leistungen entsprechend zu versteuern und mit dem Bruttolohn zusammenzurechnen. Für die Besteuerung gibt es zwei Varianten:

Variante 1: Die vollen CHF 18‘000 pro Jahr werden vollumfänglich versteuert und mit der Quellensteuer abgerechnet

Variante 2: Diese Person wird als Expates (Entsandter) qualifiziert und in diesem Fall sind pro Monat CHF 1‘500 steuerfrei. Für nähere Informationen zu Expates siehe Verordnung:

https://www.admin.ch/opc/de/classified-compilation/20001419/index.html

Nutzen Sie unser Wissen, unsere mehrjährige Erfahrung bei allen Ihren Fragestellungen im nationalen sowie im internationalen Kontext.

Wir passen uns nach Ihrem jetzigen Bedarf an und formen danach die Lösung. Es spielt keine Rolle, ob es sich um nur wenige oder um einzelne Mitarbeiter handelt für welche wir das Führen der Lohnbuchhaltung übernehmen oder ob wir die Lohnbuchhaltung für all Ihre Expats führen.

Wir unterstützen Sie nicht nur bei der nationalen Payroll sondern auch bei der Einführung und Umsetzung der Payroll für Ihre internationalen Mitarbeiter (Expat Payroll, Shadow Payroll).

expat_insurance_jobs_tax_switzerland_zurich_geneva_swiss_expatriate_salary_payroll_lohnbuchhaltung_outsourcing_service_social_pension_witholding_mobilität_relocation_shadow_fund_switzerland_zurich_geneva

expat_insurance_jobs_tax_switzerland_zurich_geneva_swiss_expatriate_salary_payroll_lohnbuchhaltung_outsourcing_service_social_pension_witholding_mobilität_relocation_shadow_fund_switzerland_zurich_geneva

Wir übernehmen für Ihr Unternehmen

  • Abwicklung der Salärzahlungen
  • Erstellung der Quellensteuerabrechnungen
  • Erstellung der Lohnausweise
  • Erstellung der Beiblätter für Mitarbeiterbeteiligungen
  • Jahresenddeklarationen von Sozial- und Personenversicherungen
  • Anmeldungen Sozialversicherungen & Quellensteuern
  • Lohnadministration